[Update Post] Meine vierte Lesenacht

Samstag, Februar 08, 2014


Ich freue mich darauf heute Abend schon bei meiner dritten Lesenacht bei Ines von "The Call of Freedom and Love" mitzumachen.
Ein wenig dauert es aber noch, denn Startschuss soll 21 Uhr sein.

Aktuell
20:17 ~ Bald soll es ja los gehen. Bin schon gespannt und es ist auch eine gute Gelegenheit bei meinem Buch weiter zu kommen. Ich freu mich. Jetzt werd ich wohl aber noch ein paar Bilder mit GIMP bearbeiten.
20:49 ~ Gerade eben habe ich den Update-Post bei Ines entdeckt und jetzt stehen auch die Uhrzeiten fest. Die muss ich nur noch eben mit GIMP erstellen.
Gerade eben gab es auch lecker essen und Cola zu trinken, damit ich auch etwas länger durchhalte, hoffe mal bis zum Schluss.
21:11 ~ und die Lesenacht hat begonnen. unten könnt ihr ja sehen, für welches Buch ich mich entschieden habe.
22:16 ~ Das waren also schon die ersten beiden Aufgaben und ich muss sagen bisher gefällt mir auch das Buch sehr. Jetzt hole ich mir erst mal mehr Cola. =)
22:53 ~ Bin gerade noch ein wenig dabei ein Update von einer Autorin bei Bookrix zu lesen, deswegen mache ich kurz Pause mit Moonbow. Danach lese ich damit aber auf jeden Fall weiter.
23:16 ~ Oh je, Hardcore lesen und das 50min, sonst waren es immer 30min. Da bin ich mal gespannt wie es danach geht, aber es macht auch einen großen Spaß.
00:18 ~ Trotz des Hardcore lesens geht es mir wirklich gut, das muss an der Cola liegen.
01:10 ~ Bis jetzt bin ich eigentlich noch ganz wach, doch ich muss es auf jeden Fall morgen schaffen um spätestens 10:30 aufzustehen. Naja ich les jetzt erstmal weiter.
02:05 ~ Ganz langsam fangen meine Augen an zu brennen, aber 3 Gläser Cola reichen mir trotzdem völlig. ;)
Gerade habe ich erst nochmal meine ganzen Challenge Seiten aktualisiert, dabei bin ich gar nicht zum lesen gekommen, das werde ich jetzt erst mal nach holen.
02:54 ~ Ursprünglich sollte die Lesenacht bis 5 Uhr gehen, doch jetzt geht sie wohl bis 04:10 Uhr. Damit sind es jetzt nur noch 2 Updates und 2 Aufgaben. 
Das Gedicht ist mir besser gelungen, als ich gedacht habe und es reimt sich sogar. ;)
04:28 ~ Nun ist auch meine vierte Lesenacht zu Ende. Es hat mir auf jeden Fall Spaß gemacht und ich freue mich jetzt schon auf die nächste. =)
Ich werde das Kapitel noch zu Ende lesen und mich dann auch hinlegen, mittlerweile bin ich doch ganz schön müde. Aber die wenigen Seiten schaffe ich noch.
Gute Nacht.




1.) Was liest du und warum? Was erwartest du vom Buch? Wo liest du? Mach we du willst ein Foto.
Also ich lese "Moonbow - Auge um Auge" von Stephanie Madea. Ich habe das Buch im Zuge einer Leserunde erhalten und hatte es auch vorher schon lange im Blick.
Ich habe das Buch schon ein wenig angefangen und bisher ist es doch ziemlich spannend und ich erhoffe mir das es vielleicht sogar noch um einiges spannender wird.
Ich lese an meinem Schreibtisch, vor meinem Laptop.


2.) Was hast du jetzt schon für einen Eidruck vom Buch? Langweilst du dich? Und wie schätzt du bist jetzt deinen Hauptprota ein?
Also langweilig ist mir auf jeden Fall nicht und ich hatte sogar gerade eine Stelle gelesen da habe ich den Atem angehalten. Also spannend ist es, aber noch ist der Leser sehr unwissend und man weiß kaum etwas. Vor allem weiß man nicht warum so viele Kinder ihren Eltern entrissen und entführt werden. Klar, das passiert weil diese Kinder besondere Fähigkeiten haben und dann werden sie in Forschungslabore gebracht, doch was versprechen sich die Wissenschaftler davon und wer weiß alles davon, denn diese Leute gehen skrupellos dabei vor und scheuen auch nicht davor zurück einen Auftragskiller anzuheuern um die Familie zu töten.
Es gibt anders als ich gedacht hatte mehrer Protagonisten, doch irgendwie dreht sich alles um View. Also sie hat keinerlei Erinnerungen mehr an ihre Vergangenheit weil, das Forschungslabor, in dem sie war, ihr eine Art Gehirnwäsche unterzogen hat. Sie kommt mir, als Zac sie dann in die Außenwelt nimmt, seht unschuldig vor und teilweise noch wie ein Kind auch wenn sie schon eine junge Frau ist, naja so 17 oder 18 Jahre. Sie muss ziemlich schnell akzeptieren, dass die Leute im Labor ihr nie etwas gutes wollten, wie sie es dachte. Das macht ihr noch ganz schön zu schaffen, außerdem ist sie sich nicht sicher ob sie Zac trauen kann weil, sie nicht weiß was er vor hat und sie ihn nicht kennt, in dieser Hinsicht geht es dem Leser mit Zac genauso. Mal sehen was ich noch so über View lernen werde.


3.) Was hälst du von der Buchgestaltung? Ist es gut? Gibt es noch Zeichnungen im Buch? Und findest du schon einen Bezug vom Buchtitel und dem Inhalt?
Mir gefällt die Buchgestaltung sehr und sie passt auch gut zu dem Inhalt. Ich finde ja auch die meisten Cover-Gestaltungen vom Bookshouse Verlag richtig gut gelungen und dieses gehört auf jeden Fall dazu.
Besonders der Sternenhimmel im Hintergrund hat es mir echt angetan, da ich so welche Himmel einfach wunderschön finde.
Im Buch gibt es keine besonderen Zeichnungen, nur zwischen Abschnitten, wenn eine Lücke gelassen wird, befindet sich da ein kleines Auge.
Zum Haupttitel "Moonbow" finde ich leider noch keinen Bezug zum Inhalt, aber meine Vermutung wäre, dass es vielleicht etwas mit der Prophezeiung im Buch zu tun hat. Doch bis jetzt kenne ich als Leser die Prophezeiung auch noch nicht.
Doch der Untertitel "Auge um Auge" könnte mit Views Fähigkeit zu tun haben, anderen Menschen mit einem Blick ihr Augenlicht zu nehmen, vielleicht aber auch mit der Skrupellosigkeit der Wissenschaftler, oder möglicherweise hat es auch mit beiden etwas zu tun.

4.)*träller* Hardcore-Lesen meine Schatzis. Eine halbe stundenlang durchlesen, hört auf Kommentare zu schreiben, LEST. Nur sind es diesmal 50 Minuten. Habt Spaß.
Naja, besonders viel habe ich irgendwie nicht geschafft, gerade mal 18 Seiten.


5 .) Was für Wesen sind dir bis jetzt schon begegnet (für die Fantasyleser) oder in was für einer Welt leben deine Protagonisten jetzt? Wie sieht es auf der Erde aus? Was ist dort passiert? (Für die Dystopieleser.)
Also ich weiß mein Buch ehrlich gesagt nicht so recht einzuordnen es ist irgendwie zwischen Dystopie und Fantasy.
Aber wahrscheinlich wohl eher eine Art Dystopie, auch wenn es nicht allzu weit in der Zukunft spielt.
Denn die Geschichte von View und Zac spielt in einer Welt in der es noch genauso aussieht wie wir es kennen, doch verändern sich die Menschen. Denn es gibt auf der einen Seite Menschen die mit besonderen Fähigkeiten geboren werden wie z.B. Zac, der einen so feinen Tastsinn hat, dass keiner ihn anfassen kann ohne ihm Schwerzen zuzufügen. Aber auf der anderen Seiten fangen viele Menschen an plötzlich zu erblinden und leider habe ich dafür noch keine Erklärung, denn das wurde bisher noch nicht so genau im Buch geklärt. Aber ich glaube auch die Mediziner haben keine Ahnung was das plötzliche erblinden zu bedeuten hat, denn diese Tatsache macht auch Schlagzeilen in der Zeitung.
Und der Bösewicht in der Geschichte Max, der wohl für die Organisation Moonbow arbeitet, die Kinder entführt, hat irgendetwas vor mit diesen Kindern, was genau das weiß man jetzt aber auch noch nicht.

6.)  Wenn du in der Situation der Protagonisten wärst, was würdest du an ihrer stelle tun und wenn du sie treffen würdest, was würdest du ihnen sagen?
Also ich würde eigentlich genauso handeln. An Zacs Stelle würde ich auch eine ganze Menge tun, um vielen Kindern zu helfen und endlich die Machenschaften von Moonbow auffliegen zu lassen. Und an Views Stelle würde ich das selbe tun und trotz aller Vorbehalte Zac folgen, auch wenn der Weg anstrengend ist und sie manchmal daran denkt, ins Labor zurück zu gehen. Doch langsam merkt sie ja, dass Zac ihr die Wahrheit sagt.
Da man als Leser mehr über View erfährt, als sie selber über sich weiß, würde ich ihr mein Wissen mitteilen und das ihre Großmutter sie sucht. Und ich würde den beiden auch alles mögliche über die Organisation erzählen, damit am Ende hoffentlich alles gut ausgeht.

7.) Gibt es schon eine Lieblingsstelle die du dir markiert hast? Wenn ja, zitiere sie!
Und: markierst du überhaupt irgendwie die besten Stellen? Schreibst du dir die Seitenzahlen irgendwo auf?
Also so am ehesten würde ich die Stellen wehlen, in der View gerade schläft und Zac heimlich bei ihr ist und ihr etwas zu flüstert. 
---------------------------------------------------
Zitat aus dem Buch Moonbow - Auge um Auge von Stepanie Madea Seite 100:
">>Erhol sich rasch<<, hauchte er ihr über die Stirn, ohne sie zu berühren, >>ich brauche dich, um die Welt zu retten.>>"
--------------------------------------------------------
Also meistens notiere ich mir irgendwelche Weisheiten, wenn so etwas mal in einem Buch vorkommt und schreibe mir dann im optimalen Fall auch die Seitenzahl auf, was ich manchmal aber vergesse.

8.) Die meistgehasste Aufgabe (zusammen mit dem Hardcorelesen); Schreibe ein Gedicht mit mindestens vier Zeilen, es muss sich reimen und mit dem Buch zusammenhängen. Hehehe. Viel spaß!
Ja, diese Aufgabe ist wirklich ganz schön fies ;) Beim letzten Mal ist mein Gedicht ja nicht so super geworden. Mal sehen was es dieses Mal wird.

Ich höre Schritte,
innerlich flehe ich BITTE!
Auf dem Boden liegende Äste knacken.
Ich sehe es schon vor mir, wie sie mich packen.

Doch dann, ein kleines Wesen mit braunem Fell, 
die Pfoten laufen schnell.
Ich atme aus, 
es war nur eine Maus.


9.) Na? Wie läuft es grade mit deinem Charakter? Was würdest du ihm jetzt genau sagen? Und würdest du gerne mal die Welt des Protas selber erleben? Übrigens: Was sind deine Bloggerpläne 2014?
Eigentlich ganz gut. Nur Zac und View vertrauen einander nicht und das muss auch sein wäre komisch wenn es nicht so wäre, weil sie sich ja auch eigentlich gar nicht kennen. Doch als Leser weiß man ja, dass sich die beiden ohne Gefahr vertrauen könnten und es einiges auf ihrer Reise leichter gestalten würde. Und wahrscheinlich würde ich auch etwas in der Richtung sagen vor allem, dass sie nicht ihre Fähigkeiten voreinander verbergen sollten. Besonders Views Fähigkeit kann auch gefährlich sein und gerade deshalb sollte sie es Zac sagen und auch Zac ist es View irgendwo schuldig ihr wenigstens so viel zu sagen.
----------------------------------------------------------------
Ich glaub großartig wird es wohl nichts werden mit Bloggerplänen. Ich werde auf jeden Fall versuchen weiterhin regelmäßig Rezis zu posten aber eine großartig ausgetüftelte Aktion wird es nicht geben. Vor allem da bald ein Umzug bei mir ansteht und ich in der Zeit wahrscheinlich sowieso kein Internet haben werde. Mal sehen.

10.) Jetzt nochmal: Wie hat es dir bis jetzt gefallen? Wenn es eine Reihe ist: wirst du weiterlesen? Ist das Buch ein Kandidat der ein Lieblingsbuch werden könnte? Und wie viel hast du gelesen?
Bis jetzt hat es mir ganz gut gefallen und da es sich um eine Dilogie handelt, also es noch einen Band gibt, werde ich den wohl auch noch lesen. Ich mag es einfach nicht eine Geschichte, die noch nicht abgeschlossen ist, zu beenden. Ich möchte nämlich immer gerne das Ende wissen.
Auf jeden Fall gehört das Buch schon jetzt zu den Büchern , die ich wirklich gerne lese und möglicherweise könnte es auch zu einem meiner Lieblingsbücher werden. Mal gucken, das weiß ich erst wenn ich es beendet habe.
Also am Anfang der Lesenacht war ich auf der Seite 75 und jetzt bin ich auf Seite 134. Das heißt ich habe 59 Seiten geschafft und bin damit auch eigentlich ganz zufrieden.


Kommentare :

  1. Heey, ich mache auch bei der Lesenacht mit :3
    Das Cover vom Buch sieht super aus! Und ich habe mich in deinen Header verliebt und bin gleich mal Leserin geworden *-* Klasse!

    viele liebe Knuddelgrüße
    Ich (Jaci)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber.
      Mir gefällt das Cover auch wirklich gut.
      Dankeschön =)

      Löschen
  2. Ich hab von dem Buch noch nie was gehört, intressiert mich ja mal was du davon hälst :)
    Was ist das denn auf dem Teller da? Kekse? :D
    (Ach übrigens wie heißt die Schrift von deinem Header? Die ist soo schön *-*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch habe ich auch eigentlich nur durch Zufall entdeckt weil, ich ein anderes Buch von der Autorin gelesen habe und das fand ich dann so gut, dass ich auch mal nach anderen Büchern dieser Autorin gesucht habe.

      Das auf dem Teller sind Piccolinis, erkennt man leider nicht so gut weil, ich mit Blitz fotografiert habe, da es so dunkel ist. :/

      Die Schrift heißt Helene Queen.K =)

      Löschen
  3. Dankeschöön :3
    Ohje, aber die Zeit habe ich nicht... Dann muss ich mir wohl Kurzfassungen durchlesen und so an die Geschichte rangehen. Na, ob das was wird x.x
    Hoffentlich sind da nicht allzu viele Lücken drin, die verwirren!
    Das Gedicht hört sich so an, als wäre deine Hauptprotagonistin gerade in Schwierigkeiten?

    viele liebe Knuddelgrüße
    Ich (Jaci)

    AntwortenLöschen
  4. Uih.. ich habe bis jetzt knapp 68 Seiten geschafft! Trotzdem finde ich das für einige Stunden zu wenig :/ Kommt wohl von dem ständigen Kommentieren... *grummel*
    Nur noch ein paar Minuten durchhalten!!

    viele liebe Gähn.. ehm.. Knuddelgrüße
    Ich (Jaci)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja meine Protagonisten befinden sich gerade auf der Flucht vor ihren Verfolgern. Wirklich keine Situation in der ich gerne stecken möchte.

      Ich habe noch weniger Seiten geschafft, aber ich denke ich schon ganz in Ordnung so, wenn man nicht die ganze Zeit durch liest und auch andere Dinge nebenbei macht. Irgendwie muss man ja auch wach bleiben und nur mit dem Lesen könnte das vielleicht schwierig werden. ;) Naja, ich geh jetzt schlafen, ich glaub die Cola wirkt nicht mehr. :D

      Löschen
    2. Ach, bei kreativen Texten bin ich immer dabei :D
      Und ohne nebenbei noch was bei einer Lesenacht zu machen geht wirklich nicht!
      Vor allem, was das Kommentieren angeht *hust*
      Gibt es eigentlich (Fantasy) Bücher, in denen die Charaktere nicht auf der Flucht sind? o.o

      viele liebe Knuddelgrüße & Gute Nacht
      Ich (Jaci)

      Löschen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove