Blogtour Ankündigung


[Hörbuch] Stefan Ahnhem: Und morgen du

Freitag, April 21, 2017




Titel: Und morgen du
Reihe: Ein Fabian Risk Krimi Band1
Autor: Stefan Ahnhem
Genre: Thriller
Seitenzahl: ca. 560
Verlag: List Taschenbuch
Erschienen am: 26. Juni 2015
Preis: 8,99€ (E-book) und 9,99€ (Taschenbuch)
Meine Wertung: 5* Blumen



Inhalt

Helsingborg, Südschweden. Kommissar Fabian Risk ist gerade in sein idyllisches Heimatstädtchen zurückgekehrt. Er möchte endlich mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Doch dann wird in seiner alten Schule eine brutal zugerichtete Leiche gefunden. Daneben liegt ein Klassenfoto. Darauf abgebildet ist Risks alte Klasse, das Gesicht des Mordopfers mit einem Kreuz markiert. Und das ist erst der Beginn einer Mordserie, bei der der Mörder Risk und seiner Familie immer näher kommt.

Erster Satz

"In drei Tagen."  
 
Meine Meinung

Ich weiß zwar nicht genau was das Vogelnest mit der Handlung zu tun hat, da fehlt mir gerade irgendwie der Einfallsreichtum, trotzdem hat mich das Cover, mit dem Motiv und der Farbgebung, schon überzeugt, bevor ich mir überhaupt den Klappentext durch gelesen habe.

Fabian Risk möchte noch einmal von vorne anfangen, auch mit seiner Ehe, die in letzter Zeit nicht so super lief. Also zieht er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern von Stockholm in sein altes Heimatdorf Helsingborg.
Eigentlich wollte er mit seiner Familie einen schönen Urlaub verbringen bevor er seine neue Arbeitsstelle antritt.
Tja, das hat er sich gedacht, doch kaum ist er da wird er in die Ermittlungen eines Falls einbezogen, der mehr mit ihm zu tun, als ihm lieb sein kann.
In seiner alten Schule wurde eine grausam zugerichtete Leiche gefunden und neben der Leiche liegt ein Foto von Risks alter Schulklasse, das Gesicht des Opfers durch gestrichen. Damit ist klar, der Mörder ist noch nicht fertig.

Direkt nach „Die stille Bestie“ hat mich „Und morgen du“ gepackt und nicht mehr los gelassen. Auch diese Story habe ich mir als Hörbuch angehört und ich habe die Nächte durch gemacht. Ich lag teilweise bis 5 Uhr morgens wach und konnte einfach nicht aufhören weiter zu machen, der Autor hat es geschafft eine Story zu erschaffen die wirklich einen permanent spannenden Handlungsbogen hat. Nicht einmal habe ich mich in einer Situation befunden, in der die Spannung nachgelassen hätte. Ein paar Mal lag ich da und habe den Atem angehalten und mich gefragt was kommt als nächstes. Ich finde es bewundernswert mit was für einem Einfallsreichtum der Autor die Story abgerundet hat.

Fabian Risk war jemand, der gerne Alleingänge geplant hat und der für seinen Beruf lebt, er konnte nicht anders und musste trotz Urlaub an dem Fall arbeiten und hat sich gewundert warum seine neuen Kollegen mal einen Grillabend veranstaltet habe und nicht an dem Fall gearbeitet habe. Da konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen.
Kein Wunder also, dass es in seiner Ehe ganz schön kriselt.

Dieses Buch beinhaltet so viel, nicht nur die Identität einen Verbrechers aufzudecken, der sich in den Kopf gesetzt hat seine ganze frühere Klasse zu ermorden. Nein, auch die Beziehung von Risk zu seiner Familie und damit meine ich nicht nur seine Frau, sondern vor allem seinen Sohn.
Dies sind nicht die einzigen Themen die vorkommen, das zurecht finden mit neuen Kollegen und mit Intrigen gespickt.

Der Sprecher David Nathan war mit seiner Stimme super und durch ihn konnte ich mich noch besser in die Story versetzen und mir vorstellen wie die einzelnen Personen gedacht haben.


Fazit

Ein Buch von dem ich absolut begeistert bin und ich mich auf jeden Fall schon auf die nächsten Teile der Reihe gespannt bin.
Nichts für zartbesaitete Leser.

Wertung

5 * Blumen



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove