Blogtour Ankündigung


Tania Carver: Stirb, mein Prinz

Sonntag, Juni 28, 2015






Titel: Stirb, mein Prinz
Autorin: Tania Carver
Genre: Thriller
Seitenzahl: ca. 368
Verlag:Ullstein
Erschienen am: 07. Januar 2015
Preis: 8,99€ (E-book) oder 9,99€ (Taschenbuch)
Meine Wertung: 4.5 Blumen

  



Inhalt

Ein grauenhafter Fund: Im Keller eines alten Hauses steht ein Käfig aus Menschenknochen. Und darin ein verwahrlostes Kind. Wer ist dieser Junge? Wer hat ihm das angetan? Mit ihren Ermittlungen stören Kommissar Phil Brennan und Profilerin Marina Esposito einen kaltblütigen Menschensammler, der seit mehr als dreißig Jahren einem grausamen Ritual folgt. Und dieser Killer duldet keine Einmischung. Er will den Jungen zurück.

Erster Satz
Es war ein Haus voller Geheimnisse.
 
Meine Meinung


Ich weiß nicht genau was sich der Verlag bei der Gestaltung des Covers gedacht hat. Ich konnte nach dem ich das Buch durch gelesen habe immer noch nicht heraus finden warum der Verlag diesen Titel und die Farbe des Covers gewählt hat. Vielleicht haben sie die Farbe des Covers auch einfach nur genommen als Eye Catcher, denn wenn man das Buch neben andere Bücher legt, aus dem selben Genre, wird "Stirb, mein Prinz" auf jeden Fall sofort ins Auge fallen.
Andereseits könnten auch viele durch die Farbwahl und den Titel abgeschreckt werden. Aber das sollte man nicht, denn das Buch war richtig spannend.

Was ich vorher nicht wusste ist, das Buch gehört zu einer Reihe die sich um den Komissaren Phil Brennan und die Profilerin Marina Esposito dreht.
Man kann das Buch aber auch lesen ohne die vorigen Bände gelesen zu haben, so wie ich das jetzt auch getan habe. Ich hatte nicht das Gefühl mir würde irgendetwas fehlen.
Auch da fällt das Cover wieder völlig aus der Reihe, denn dieses sieht völlig anders aus, als die anderen Bände aus der Reihe, die eher in Rot und vor allem weiß gehalten wurden.

Schon der Anfang des Buches fängt spannend an und das zieht sich dann auch fast durch das ganze Buch denn, Phil und Marina sind den Tätern schon näher als sie glauben.
Ich war wirklich schockiert zu was Menschen fähig sein können, als immer klarer wurde, was da eigentlich los ist. 
Ich habe die ganze Zeit über gehofft, dass Phil und Marina es schaffen den Jungen zu schützen und das der Täter es nicht schafft den Jungen zu entführen.
Stellenweise gab es zeimlich brutale Stellen aber es wirkte nie überzogen.
Es gab sogar Situationen wo ich hätte schwören können, mir wäre mehrmals ein Schauer über den Rücken gelaufen.
Naja, ich bin auch nicht gerade der Typ der gerne im dunkeln in ein halb verfallenes Haus wandert um einen Täter aufzuspüren.

Fazit

Trotz des Covers lohnt es sich also mal einen Blick in das Buch zu werfen, man wird bestimmt nicht enttäuscht.

Wertung

4 1/2 von 5 Blumen


Autorenporträt

Tania Carver ist der Autorenname von Martyn und Linda Waites. Der preisgekrönte Krimiautor Martyn und die renommierte Kostümbildnerin Linda erfüllen sich mit dem gemeinsamen Schreiben einen Traum. Ihr Debut „Entrissen“ mit der Profilerin Marina Esposito war wochenlang in der Sunday Times Top 10 und auf der Spiegel-Bestsellerliste. Danach begann der weltweite Erfolg der Thrillerserie. Das Ehepaar lebt mit zwei Kindern in Südengland. Ein perfekter Ort zum Schreiben.




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove